Veranstaltungen & Projekte

Sommerstammtisch Quiz

12.08.2019

Herzlichsten Dank an Familie Foerst für Idee, Fragen und Durchführung

 

Frage 1:

Wer oder was ist der, die oder das „Gloriettl“?

 

Frage 2:

Wie viele Brauereien gab es um 1900 in Murnau?

 

Frage 3:

Mit welchem Bezirk in welchem afrikanischen Staat hat die Marktgemeinde Murnau am 12. Juli eine Partnerschaft begründet?

 

Frage 4:

An der Stelle des Murnauer Rathauses befand sich bereits im 14. Jahrhundert eine Rottniederlage.

Was war das?

 

Frage 5:

Das Murnauer Moos verdankt seinen heutigen Schutzstatus vor allem dem Engagement einer – auch als „Mooshex“ bekannten – Biologin:

Wie heißt sie?

 

Frage 6:

Das Schlossmuseum führt dieses markante Logo in allen seinen Veröffentlichungen.

 Image

Woraus wird es abgeleitet?

 

Frage 7:

a) Wie viele Inseln gibt es im Staffelsee?

b) Wie heißen sie?

 

Frage 8:

Auf Anregung von Emeran Kottmüller wurde zwischen 1870-80 die nach ihm benannte Eichenallee gepflanzt.

Was stimmt auch noch?

a) Er gründete das Pantl-Bräu

b) Er gründete das Eisenbahnkomitee, das maßgeblich zum Bau der Eisenbahnstrecke von Weilheim nach Murnau beitrug

c) Er war Priester und Historiker

d) Er war Mitglied des Reichstags

 

 

 

 

Frage 9:

Wem verdankt Murnau das zwischen 1906 und 1913 neu gestaltete Ortsbild mit den charakteristischen bunten Häuserfassaden, Handwerkszeichen, Türmchen und Giebeln?

 

Frage 10:

Kaiser Ludwig der Bayer kaufte 1332 den Markt Murnau vom Augsburger Bischof und verschenkte ihn mit allen Einwohnern und Rechten. An wen?

 

Frage 11:

Der wievielte „KultURKNALL“ fand heuer statt?

 

Frage 12:

Welchem / welcher Heiligen ist das „Ähndl“ (auch „Ramsachkircherl“ genannt) am Rande des Murnauer Mooses geweiht?

 

Frage 13:

a) Wer hat das Bild gemalt?

 

b) Existiert das Gebäude (mit Eckturm) auch heute noch?

c) Wenn ja, wo steht es?

Image

 

Frage 14:

Seit wann führt Murnau den Lindwurm im Wappen? (Welches Jahrhundert)?

 Image

Frage 15:

Seit 1722 wird immer am dritten Julisonntag (der auf Kurfürst Max Emanuel zurückgehende) Skapuliermarkt veranstaltet.

Was bedeutet das Wort „Skapulier“?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lösungen:

 

Frage 1: Emanuel von Seidls ehemaliges Badehaus im Murnauer Seidlpark

Frage 2: 12 Brauereien.  Von Nord nach Süd entlang des Ober- und Untermarkts:

Griesbräu, Postbrauerei, Brauerei Kirchmair, Bachmichlbräu, Brauerei Kemser, Bachfranzlbräu, Zacherlbräu, Höllbräu, Weingandbräu, Pantlbräu, Brauerei Karg und Angerbräu

Frage 3: mit dem Bezirk Atwima in Ghana

Frage 4: Die durchziehenden Kaufleute mussten ihre Waren niederlegen und zum Kauf anbieten.

Frage 5: Dr. Ingeborg Haeckel         

Frage 6: Das nach links geneigte „M“ findet sich auf Wassily Kandinskys Ölgemälde „Studie zu Winter II“ aus dem Jahr 1910 (heute in der Sammlung des Lenbachhauses in München)

Frage 7:

a) Wie viele Inseln gibt es im Staffelsee?

b) Wie heißen sie?

Im Staffelsee gibt es 7 Inseln:                 

* Wörth, die größte und einzige ganzjährig bewohnte Insel im Staffelsee. Sie wurde bereits vor Urzeiten besiedelt. Nachweislich wurde hier im 7. Jahrhundert eine Kapelle errichtet und dort wird auch das Staffelseekloster vermutet.

* Buchau, die zweitgrößte Insel. Sie hat einen Campingplatz nur für Zelte.

* Große Birke, die drittgrößte Insel. Sie hat ebenfalls einen kleinen Zeltplatz, der jedoch nur Mitgliedern des Deutschen Kanu-Verbandes offensteht. Sie wird ist nur mit Booten erreichbar.

* Mühlwörth, die viertgrößte Insel. Die nördlichste Insel des Staffelsees liegt in einem Landschaftsschutzgebiet, befindet sich im Privatbesitz und ist nicht öffentlich zugänglich.

* Kleine Birke, die drittkleinste Insel. Sie liegt zwischen Wörth und Großer Birke.

* Graden-Eiland, die zweitkleinste Insel. Sie liegt zwischen Seehausen und der Camping-Insel Buchau.

* Die Jakobsinsel (St. Jakob), die kleinste Insel: Über die Insel führte früher der Holzsteg von der Halbinsel Burg hinüber zur Insel Wörth. Nördlich der Insel sind im Wasser die alten Pfähle sichtbar. 2007 wurde auf der Insel ein von Papst Benedikt geweihtes Kreuz aufgestellt.

(Quelle: Webseite der Gemeinde Seehausen)

Frage 8: a, b und d sind richtig; nur c ist falsch.

Emeran Kottmüller gründete das Pantl-Bräu, er gründete das Eisenbahnkomitee, das maßgeblich zum Bau der Eisenbahnstrecke von Weilheim nach Murnau beitrug und er war Mitglied des Reichstags.

Frage 9: Emanuel von Seidl

Frage 10: Kloster Ettal

Frage 11: 2019 fand der 26. „KultURKNALL“ statt.

Frage 12: Sankt Georg

Frage 13:

a)  Wassily Kandinsky

b) Ja, das Gebäude (mit Eckturm) existiert auch heute noch.

c)  Seestraße 47 in Seehausen - das große gelbe Haus, das dem Murnauer Strandbad Lido schräg gegenüber liegt

Frage 14: Murnau führt den Lindwurm seit dem 14. Jh. im Wappen.

(ca. seit 1350, erstmals belegt 1374)

Frage 15: Das Wort Skapulier bezeichnet einen Überwurf über die Tunika einer Ordenstracht.

Seit 1673 existierte eine Skapulierbruderschaft in Murnau.

Ursprünglich wurde der Jahrmarkt am Montag nach dem Skapuliersonntag, einem Marienfest abgehalten.